Traditionelles Bogenschießen

Traditionelles Bogenschießen … was ist das?

Traditionelles Bogenschießen ist ein Outdoor-Freizeitsport für die ganze Familie!

IMG_6978

Der Bogen besteht aus einem meist steifen Mittelteil, das als Griff dient. Die beiden Wurfarme sind flexibel und werden beim Aufspannen des Bogens vorgekrümmt. Beim Auszug des Bogens speichern die Wurfame nun Energie, die beim Loslassen der Sehne auf den Pfeil übertragen wird, um diesen zu beschleunigen.
Seine Bedeutung für die Menschheit verlor der Bogen erst ab dem Jahr 1520 nach Christus mit der Erfindung der Muskete.

Heute erfreut der Bogen sich wieder größerer Beliebtheit als Sportwaffe (in einigen  Ländern wird der Bogen auch noch zur Jagd benutzt). Heutige Bögen sind oft mit Zielvorrichtungen und Stabilisatoren ausgerüstet (z. B. auch bei der Olympiade), um eine höhere Genauigkeit beim Schuss über größere Distanzen zu gewährleisten. In der letzten Evolutionsstufe, dem Compoundbogen, kehrte man dem urspünglichen Bogenprinzip sogar den Rücken, indem man Kabel und Rollen verwendete, um eine höhere Schussleistung zu erzielen.

Beim traditionellen Bogenschießen werden wieder Bögen nach dem ursprünglichen Bogenprinzip verwendet. Compoundbögen und die Verwendung von Stabilisatoren und Zielvorrichtungen sind nicht traditionell.

 

Bei den beim traditionellen Bogenschießen verwendeten Bögen handelt es sich meist umIMG_7032 a sogenannte Langbögen oder Recurvebögen.

Einige traditionelle Schützen verwenden wieder Bögen aus den ursprünglichen Werkstoffen. Diese Bögen sind aus Holz und können mit Horn, Tierhäuten oder Tiersehnen verstärkt sein. Oft stellen diese Schützen ihre Bögen selber her.

Traditionell Bogenschießen schließt jedoch nicht die Verwendung moderner Werkstoffe aus. Schon immer verwendete der Mensch das beste ihm zur Verfügung stehende Material für den Bogenbau, hing doch früher oft genug das Überleben des Jägers/Kriegers von der Qualität seines Bogens ab.
Viele traditionelle Schützen verwenden heute Holzbögen, die mit Fiberglas, Carbon oder anderen Kunstfasern gegen Bruch verstärkt werden.

Ob Bögen, die komplett aus Metall und Kunststoffen gefertigt sind, nun traditionell sind, liegt sicher im Auge des Betrachters. Zweifellos können aber auch diese Bögen traditionell geschossen werden, sofern man auf Zielvorrichtungen und andere leistungssteigernde technische Elemente verzichtet.

IMG_7085

                                                  Wir schießen nicht auf lebende Tiere!

Als Zielscheiben können klassische Ringzielscheiben oder Tierbilder verwendet werden. Wir poachers verwenden auf unserem Parcours jedoch sogenannte 3D-Ziele. 3D-Ziele sind aus Kunststoff gefertigte, lebensnahe Tiernachbildungen. Diese werden mit viel Liebe zum Detail auf unserem Parcours aufgestellt, so dass der Schütze eine jagdähnliche Situation am Abschusspflock vorfindet.

Traditionell Bogenschießen bei den aartal poachers bedeutet, sich mit netten Leuten zu einer entspannten Runde auf dem Parcours zu treffen, den Alltag zu vergessen und eins zu werden mit Bogen und Pfeil!
Wer jedoch die sportliche Herausforderung sucht, der kann an den zahlreichen Turnieren auf den deutschen und europäischen Parcours teilnehmen.

Lust bekommen? Dann nimm doch einfach Kontakt mit uns auf und informiere Dich über den von uns regelmäßig angebotenen Schnupperkurs!