Gastschützen

2017-10-31-IMG-3074z

Bitte beachten:

An jedem 1. Samstag im Monat findet eine vereinsinterne Veranstaltung statt, so dass der Parcours von Gastschützen an diesen Tagen nicht besucht werden kann.  


Welche Voraussetzungen gelten für Gastschützen?

Eigene Ausrüstung muss vorhanden sein! 

Wir verleihen keine Ausrüstung.

Gastschützen ohne Parcourserfahrung teilen das bei der Anmeldung bitte mit.

Achtung: Das Schießen mit Armbrüsten, Compoundbögen und Jagdspitzen ist auf dem Parcours strengstens verboten!!!
Parcoursbetrieb ist unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln für Hessen möglich!
Sicherheit im Bogensport steht an erster Stelle, daher das Wichtigste hierzu vorab:
  • Ganz wichtig: Parcoursordnung durchlesen und einhalten (hier geht es zur Parcoursordnung). Diese Regeln schützen uns alle vor Unfällen und  Gefahren, sie machen den Bogensport für uns alle „sicher“!
  • Bei Anmeldung bitte auch immer die Personenanzahl mit angeben.
  • Bitte festes Schuhwerk tragen!

Um euch Gastschützen einen schnelleren und flexibleren Zugang zu unserem Parcours zu ermöglichen, haben wir das Anmelde-Prozedere für den Parcourszugang erweitert:

Die Anmeldung erfolgt per Whatsapp / SMS unter der Nr. 01516-4076326

Die Anmeldung per Whatsapp / SMS  sollte mind. 1 Tag vorher erfolgen.
Bei Anmeldung per Whatsapp / SMS  sind bei der ersten Anmeldung der vollständige Name und die Anschrift des anmeldenden Gastschützen mit Personenanzahl anzugeben. Gastschützen ohne Parcourskenntnis teilen das bei der Anmeldung mit.
Der Gastschütze erhält neben praktischer und rechtlichen Hinweise den 4-stelligen Zahlencode, mit dem der Zugang zum Parcours erfolgen kann. Bei jeder weiteren Anmeldung per Whatsapp /SMS benötigen wir nicht mehr die vollständigen Angaben der Daten. Es sollte lediglich immer die Personenanzahl angegeben werden.

Die  Anmeldung kann auch nach wie vor per Email erfolgen an info1@aartal-poachers.de
Die Email muss aus rechtlichen Gründen in jedem Fall den vollständigen Namen und die Anschrift des anmeldenden Gastschützen beinhalten. Bitte auch hier die Personenanzahl mit angeben, und uns informieren wenn keine Parcourskenntnisse vorhanden sind.
Die Anmeldung per Email sollte mindestens 48 Stunden vor Beginn des Parcoursbesuchs erfolgen, damit wir Zeit und Gelegenheit haben, darauf zu reagieren.
Als Antwort erhält dann der angemeldete Gastschütze eine Email, in der, neben einigen allgemeinen rechtlichen und praktischen Hinweisen,  auch ein 4-stelliger Zahlencode ausgewiesen ist, mit dem der Zugang zum Parcours erfolgen kann.

Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko – eine Privat-Haftpflichtersicherung des/der Schützen, die auch die Risiken des Bogensports abdeckt, ist unbedingte Voraussetzung für die Nutzung unseres Parcours.

Die im Anmeldehäuschen aushängende, jeweils aktuelle Parcoursordnung ist auf dem Parcours für alle Bogenschützen (Vereinsmitglieder und Gäste) verbindlich und strikt zu befolgen.

Insbesondere ist darauf zu achten, dass sich jede Schützin/jeder Schütze ins Schießbuch ein- und wieder austrägt bzw. ein- und wieder austragen lässt.

Bitte eigene Schießzettel mitbringen, wenn diese genutzt werden. Wir legen keine Schießzettel aus.

An jeder Station befinden sich mindestens 2 Pflöcke – ein oder mehrere sportliche (rot) Pflöcke, und ein jagdlich (blau) gestellter Pflock.

An den meisten Stationen befindet sich auch ein gelber Pflock für nicht so versierte Schützen und Kinder. Bei Stationen ohne gelben Pflock steht es den Schützen frei, sich unter Beibehaltung der Schussrichtung entsprechend näher am Ziel zu positionieren.

Der BSC aartal poachers Hohenahr e.V. übernimmt keinerlei Haftung für Personen- und Sachschäden!

Parcoursgebühren 

Gastschützen:
Tageskarte Erwachsene: 8,50 €
Tageskarte Jugendliche: 6,50 € (12-17 Jahre) Bis einschl. 11 Jahre frei.
Parcoursbegehung für Kinder und Jugendliche nur in Begleitung Erwachsener.

Wir wünschen Euch viel Spaß auf unserem Parcours!